Sie sind hier: Startseite > KONZ

KONZ

www.konz.eu

 

de | fr



Wir vereinigen Europa mit der Feder, nicht mit dem Schwert.

D'Estaing, Valéry Giscard, ehem. franz. Präsident (in der SZ, 30.05.2003)



Willkommen auf www.gepaco.lu – einer Partnerschaft von fünf europäischen Gemeinden!

Auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gibt es nur eine überzeugende Antwort: Europa. Während in der Vergangenheit und auch heute noch viele Staaten ihre Interessen mit Hilfe von militärischer Macht wahren, setzt das vereinte Europa auf seine transformative Kraft. So haben beispielsweise die Staaten des ehemaligen Ostblocks sich mit Sicht auf einen EU-Beitritt in lebendige Demokratien verwandelt. Ehemals undemokratische Länder werden dazu gebracht, grundlegende Reformen durchzuführen und sich dem europäischen Gedanken anzuschließen. Unbestritten: Europa hat großen Einfluss auf andere Länder – von Albanien bis Zaire strömen überall die Werte Europas ein.


Aber man wäre blauäugig, wenn man das vereinigte Europa als Allheilmittel für die Probleme unserer Zeit ansieht. Auch innerhalb der Mitgliedsstaaten sind die Herausforderungen, die beispielsweise die Städte und Gemeinden haben, gewaltig. Viele der Kommunen kämpfen mit finanziellen, aber vor allem mit gesellschaftlichen und sozialpolitischen Problemen. Auch hier gilt: in einer Gemeinschaft ist man stark. Deshalb kam uns die Anfrage der Stadt Strassen nach einer Städtepartnerschaft sehr gelegen. Mit dem Ziel gegenseitigen Kennenlernens und des voneinander Lernens wurde GEPACO Ende 2010 gegründet. Die Gemeinden Strassen, Losheim am See, Habay, Hagandange und auch Konz wollen sich vor allem auf der Verwaltungsebene austauschen, voneinander lernen und auch Kooperationen eingehen, die zum Vorteil der jeweiligen beteiligten Gemeinden gereicht. Diese „Gemeinschaft“ im Herzen Europas verfolgt damit ganz den europäischen Leitgedanken, Grenzen abzubauen, aus der Vielfalt lernen und die Bürgerinnen und Bürger in der Region näher zusammen zu bringen.

Dr. Karl-Heinz Frieden
Bürgermeister der Stadt- und Verbandsgemeinde Konz

 

Allgemein